Flexi-Fluch oder Segen? Leinenführigkeit an der Flexileine

Ich persönlich liebe meine Flexi (Werbung, Markennennung, selbstgekauft) und würde sie nicht missen wollen. Ich habe sie in verschiedenen Längen und Farben. Ich sehe keinen Sinn darin, Akito auf unseren Gassirunden mit Feldern soweit das Auge reicht, ständig an der kurzen Leine laufen zu lassen. Natürlich sind mir auch die schlimmen Bilder im Netz von Unfällen bekannt. Sicher darf man die Flexi nicht als Sicherheit betrachten. Auch oder gerade mit dieser Leine ist ständige Aufmerksamkeit wichtig. Manchmal glaube ich, einige Leute wissen nicht, wie man den Feststellknopf bedient. Nur so kann ich mir erklären, dass mir mal ein kleiner Hund an der Flexi vors rollende Auto gesprungen ist während die Besitzerin munter mit ihrer Freundin geredet hat. Nur durch sofortiges Bremsen und zum Glück nur rollend war ein Unfall zu vermeiden und die Frau schaute mich an als ob es meine Schuld gewesen wäre. Ich selbst hatte einen Unfall mit der Schleppleine vor längerer Zeit. Deshalb bevorzuge ich die Flexi. Und wenn man sie bedienen kann und sie vernünftig mit Kommandos aufbaut ist sie ein geniales Mittel. So haben wir auch die Kommandos “bei mir”, “Freizeit” & “Flexi”. Akito muss nur noch lernen, dass ich alle Längen an ei er Leine habe.. Lach.

Auch aufgrund meiner Gesundheit ist für mich die Flexi angenehmer zu halten. Habt ihr auch eine Flexi? Oder benutzt ihr die Schleppleine? Übrigens sei hier angemerkt-eine Schleppleine oder eine Flexi haben nichts am Halsband zu suchen. Bitte macht sie am Geschirr fest, das gut sitzt. Die verletzungsgefahr ist viel zu hoch. Dazu kommt natürlich noch, dass ich Stürze vermeiden sollte durch mein EDS. Ich habe mir durch einen Sturz bereits mal ein Organ verletzt. Vom unknicken reden wir mal besser nicht…