Yukon (Double Agent von der Ora Maritima) 19.02.2009 – 15.10.2020

Ich habe Riccardo gesagt, dass ich den schönsten Nachruf für Yukon verfasse aber jetzt, wo es so weit ist, kann ich es nicht. Ich bin sehr traurig und das ist nichts gegen den Schmerz, den Riccardo und Waltraud nun durchstehen müssen.

Als Riccardo mir vorhin schrieb, dass die schlimmsten Befürchtungen wahr werden war ich gerade mit Akito auf der Morgenrunde. Als es dann soweit war hatte Akito wahnsinnige Anwandlungen. Er rannte über die Felder als würde er spielen und hat immer wieder geschaut und sich umgedreht. Er lief sogar im Bächlein neben dem Weg ein ganzes Stück und jeder, der Akito auch nur Ansatzweise kennt weiss, dass er das alleine nie tun würde.

Der nüchterne Mensch sagt jetzt- klar er hat meine Emotionen gespürt und konnte sie nicht einordnen.

Der übersinnlich offene Mensch findet den Gedanken viel schöner, dass Yukon sich verabschiedet hat mit einem Spiel bevor er über die Regenbogenbrücke ging. Und so lange mir niemand definitiv beweist, dass es nicht so war, wollte ich den beiden das nicht nehmen.

Machs gut Yukon, komm gut über die Regenbogenbrücke und sag meiner Josi, dass Du zwar nicht der Dalmatiner bist, den ich ihr versprochen habe aber Du sein Papa bist und wir sie hier unten sehe vermissen.

Riccardo und Waltraud, viel Kraft in der kommenden Zeit und denkt dran, Agi ist sein erster Sohn und er ist über ihn mit bei euch.