On Tour

Fraule hatte eine mega Idee 

:-)

 nachdem das Wetter ok und nicht zu heiß war, hat sie sich Herrchens Rad geliehen und ich durfte eine kleine Runde nebenher laufen. Ich kannte das schon, von daher wusste ich, dass es Spass macht 

:-)

 und wisst ihr, was echt peinlich ist? ICH bin deutlich fitter als mein Fraule lol jedenfalls durfte ich ohne Leine sein, in meinem Tempo und konnte auch mal stehen bleiben 

:-)

 Schön war’s aber ich glaub, ich muss jetzt schlafen…. Wuff 

Problem

Nachdem die letzten Tage ganz toll gelaufen sind, hat Fraule versucht, das Füttern zu ziehen. Also auch Mal zu clickern und erst beim zweiten click dann ein Leckerli zu geben. Hat zwar funktioniert aber sie sagt, es fühlt sich so nicht richtig an. 

:-)

Und dann hab ich alle Viere in den Boden gerammt. Oh Himmel was hat in dem Busch denn da so gut geduftet? Fraule hat gesehen, dass ich ganz dicke Backen bekommen habe und mich aufgerichtet habe. Die willige Dame könnte ja noch in der Nähe sein  ab diesem Moment wollte ich wie ein junges Huhn durch die Gegend flattern, konnte aber meinen Leckerlis nicht widerstehen. Fraule sagt, ich habe die Konzentration immer wieder auf sie gerichtet, konnte sie aber nicht halten. Ich meine.. hallo? Hier war eine gut riechende Dame unterwegs und das ist für einen jungen, potenten Rüden schon nicht ganz ohne. Jedenfalls ist Fraule stolz und zufrieden. Und sie hat Globulis rausgeholt… Mag sie mein Singsang etwa nicht? Muss ich lauter werden? Lol 

HOOOORMOOOOONE OHHHHO HORMOOOONEEEE OHHHOHHHO

In der Mittagsrunde sind wir heute eine andere Runde gelaufen. Fraule sagte was von Generalisierung oder sowas. Es wäre wichtig zu verstehen, dass auch woanders der Click gilt. Nuuuur hat Fraule die Rechnung ohne meine Nase gemacht. Und die sagte, dass das Fräulein heute morgen wohl genauso hier gelaufen ist.  Schluss war es mit der Konzentration und ich fand, ziehen wäre besser als brav zu laufen. Aber da habe ich die Rechnung ohne Fraule gemacht denn die blieb knallhart stehen. Also habe ich irgendwann entschieden, dass es besser ist zu kooperieren und für click ein Leckerli zu kassieren. Manno 😉 

Fraule ganz stolz

Tag 3 und Fraule ist mega stolz und glücklich. Das clickern macht viel Spaß, wir erzielen Fortschritte und sie sagt, ich bin viel aufmerksamer. 🙂 

:-)
:-)

Click für Blick klappt super aber heute hab ich die kleine süße Cookie getroffen. Da war es vorbei mit lustig, ich wollte so gerne zu ihr. Aber Fraule blieb hart zumal ich Cookie bissl zu stürmisch bin. Fand ich doof ABER ich habe mich viel schneller beruhigt.  ich bin halt ein Superhund  🙂 

HUND IM BACKOFEN (AKTION VON TASSO)

Liebe Menschen da draußen, die letzten Tage waren extrem heiß und sie sind es immer noch. Mein Fraule kann einfach nicht verstehen, warum es immer noch Menschen gibt, die ihr Hunde und sogar Kinder (!) im Auto warten lassen. Auch wenn die Scheibe etwas unten ist und das Auto im Schatten steht ist das zu heiß! Versucht es doch mal selbst und bitte fairerweise ohne Klimaanlage. 

Bitte bitte, lasst weder uns noch Kinder im Auto warten! Die tödliche Gefahr lautert auch schon bei „sind doch nur 5 Minuten“.

Hier eine Schöne Aktion von TASSO- Hund im Backofen  

DANKE !!

Und wenn wir gerade schon dabei sind, denke bitte an den heißen Asphalt. Zieh einfach Deine Schuhe aus. Zu heiß? Du magst nicht so laufen? Dann mögen wir es auch nicht. Und bitte- bei den Temperaturen haben wir auch nichts neben dem Fahrrad zu suchen 🙂 

Verwendung mit Genehmigung von vier-pfoten.de. vielen Dank 

:-)

Clicker Part 1

:-)

Soooo heute ging es es richtig los. Dass ich das Prinzip des Clickers verstanden habe hat Fraule schnell gesehen. Als sie den Clicker rausgeholt hat, habe ich mich freudig wedelnd hingesetzt und Fraule angeschaut. Also hat sie die Leine am Halsband befestigt uuuuuund: ich war der Leinenführigste Hund auf der Erde. Fraule hat nicht schlecht gestaunt. Danach wurde ich am Geschirr angeleint, was Freizeit bedeutet uuuund: ich war der Leinenführigste Hund auf der Erde  jetzt war Fraules Gesichtsausdruck irre lustig 😉 

Ich war so brav, hab fast vergessen mein Geschäft zu verrichten. Im Freilauf war ich auch suuuuper brav und der click hatte auch im Freilauf-Fuß seine volle Wirkung. Ich soll nun ein neues Kommando lernen. Nämlich „Leine“. Das bedeutet, dass ich nicht streng Fuß laufen  muss, sondern einfach locker an der hängenden Leine. Das krieg ich bestimmt hin. Bin doch ein toller Bube <3

Die Konditionierung

Heute hat Fraule mit dem clickern begonnen. Heißt, ich wurde konditioniert und da ich ja ein intelligenter Hund bin habe ich sehr schnell verstanden, dass ein click leckeres bedeutet. 

Fraules Plan lautet nun die Leinenführigkeit zu trainieren und Hundebegegnungen zu entspannen. 

:-)

Erste Übung für heute: Fraule zwei Sekunden anschauen dann gab es einen click. Mit Bravour sehr schnell gemeistert.  Und da sie weiß wie schnell man aufdringlich betteln kann (in liebevoller Erinnerung an unser Pferd Josi) hat sie auch sofort das Wort : Ende eingeführt. Ende bedeutet, es gibt keinen click mehr, Punkt aus basta 🙂  

Ich glaub es klickt

Nachdem ich im Moment ja absolut keinen Sinn darin sehe „Fuss“ zu laufen und mein Fraule schon ein paar Dinge versucht hat, die jedoch nur kurzfristig Erfolg gebracht haben, greift sie nun doch zu etwas, das sie eigentlich nicht mehr wollte. Sie beginnt, zumindest die Leinenführigkeit zu clickern. 

Sie hat früher auch ihr Pferd geklickert, weiß aber auch, wie schnell man Verhaltensketten aufbauen kann. Allerdings kann man das auch gut ohne Clicker. Fraule hat nämlich bestärkt, wenn ich neben ihr laufe, aber nicht reagiert, als ich wieder weg bin, da ich es selbst angeboten habe. Und sie hat zu spät gemerkt,dass ich somit gelernt habe, dass ich „Fuss“ verlassen kann wann immer ich möchte.

;-)

Ich laufe zwar relativ gut an der Flexi, das kann aber nicht Sinn sein, Fraule meint, ich muss auch an der normalen Leine laufen können. Und da ich das vor der Pupertät sehr gut konnte, sollte das auch jetzt wieder möglich sein. Ich ziehe nicht wirklich, hänge also nicht in der Leine drin aber ich habe ein schnelleres Grundtempo.  Und hey, ich bin ein Dalmatiner, ich bin nicht geboren um Fuss zu laufen, sondern um Kutschen zu begleiten  aber da Fraule keine Kutsche ist, muss ich da jetzt wohl durch. 

Operation Click startet im Urlaub. 

Stay tuned, mal sehen was das wird 😉  

Splish Splash oder: viel zu heiß

;-)
:-(
:-)

Heute war ich mit meiner Freundin Emma an der Donau und ich habe verstanden, dass Wasser mich nicht töten möchte  es war herrlich, draußen ist es einfach zu heiß. Wir haben noch andere Hunde getroffen und hatten eine Menge Spaß. Nur Emma hat mich angebellt, wenn ich es mit den Mädels übertrieben habe. Ha! Ich wusste, sie liebt mich auch <3 Fraule konnte leider keinen Spaß im Wasser mit uns haben-die ist nämlich krank  Armes Fraule. Nächstes mal plantscht sie bestimmt mit 🙂